N-E0 | TriLas Medical

Moria Surgical

TriLas Medical ist Vertriebsparter für Moria S.A. Wir betreuen speziell alle Produkte für die refraktive Chirurgie.

  • Vertrieb von Neugeräten und Verbrauchsmaterial
  • Reparatur und Service bestehender Geräte
  • Jährliche Wartung und Überprüfung (STK)
  • Anwendertraining
Moria Logo

LASIK Mikrokeratome von Moria

Das mechanische Mikrokeratom eine sichere, einfache und kosteneffiziente Alternative zum Femtosekundenlaser zur Herstellung eines LASIK Flaps. Die neu entwickelten Einweg Schneidköpfe sind für Flapdicken von wahlweise 90 oder 110 µm optimiert. Zeitaufwendiges Reinigen und Sterilisieren entfällt. Auch das umständliche Zusammensetzen des Gerätes während der OP ist nicht mehr nötig, da der Schneidkopf mit Saugring und Schlauchset bereits vormontiert und sterilisiert ist.

One use plus sbk | TriLas Medical

Technologievergleich

Moria OneUsePlus Femtosekundenlaser
Flap Schnittdicken: 90, 110 µm (andere Schnittdicken möglich) 90  – 160 µm einstellbar
Verbrauchsmaterial:  Ein Blisterpack Ein Blisterpack
Platzbedarf: Tischgerät Komplexes System 200-600Kg, Anpassung der OP Raumens notwendig
Raumbedingungen: normale OP Umgebung Genaue Temperatur und Luftfeuchtekontrolle
Rüstzeit: Wenige Minuten Aufwendig, Warmlaufphase, Energiekontrolle
OP-Zeit (erhöhter IOP) ca. 30 Sekunden  1-2 Minuten
Anschaffungskosten:  maximal € 70.000 Ab € 200.000
Betriebskosten: Jährliche Wartung (Send in Service) Mehrmals jährlich, vor Ort Service