YAG Laser | TriLas Medical

LIGHTLas YAG-V

Der LIGHTLas YAG-V ist ein kompakter vielseitiger Laser für Kapsulotomie, Iridotomie und Vitreolyse.

  • Offsetbereich von 500 µm
  • Gute Ausleuchtung des Glaskörpers
  • Behandlung von Floatern ist möglich
  • Kombinierbar mit den LIGHTLas Netzhautlasern
Download BroschüreProdukt anfragen

Der LIGHTLas YAG-V

Der große Offsetbereich von 500 µm nach posterior und auch anterior bezogen auf den Fokus erlaubt sehr sicheres Arbeiten.

Für die Vitreolyse wurden erstmals speziell entwickelte Optiken und koaxiale Beleuchtung für eine gute Ausleuchtung des Glaskörpers eingesetzt. Mechanisch anfällige Klappspiegel sind nicht mehr nötig und der Einblick in das Auge wird nicht mehr unterbrochen.

Der LIGHTLas-V Lässt sich mit den LIGHTLas Netzhautlasern kombinieren.

gaus profile | TriLas Medical

Um einen möglichst kleinen Disruptionspunkt zu erreichen, wird ein spezieller Q-Switch verwendet. Damit wird ein optischer Durchbruch schon mit kleinsten Energien erreicht. Floater und Gewebereste im Glaskörper werden so schonend behandelt.

Technische Details

Laserquelle: Gütegeschalteter Nd:YAG Laser (Solid State Q-Switch)
Wellenlänge: 1064 nm
Pulsdauer: 4 ns
Behandlungsstrahl: < 10 µm
Energie: 0,2 – 10 mJ (Single Burst) bis 45 mJ (Triple Burst)
Repetitionsrate: 3 Hz
Arztfilter: IR-Filter
Öffnungswinkel: 16°
Posterior Offset 0, +500 µm und +500 µm
Zielstrahl: Zwei konvergierende Laserpunkte im Durchmesser des Behandlungsstrahls
Spaltlampe: Koaxiale Beleuchtung, Vergrößerung 5x, 8x, 14x, 25x und 38x
Auslösung: Joystick (Kabelloser Fußschalter optional)
Laserklasse: 3b (Behandlungsstrahl), 2 (Zielstrahl)
Aufbau: Auf elektrisch verstellbarem Hubtisch (Im Lieferumfang, optional abbestellbar)
Abmessungen Tisch Mit einfacher oder doppelter, rollstuhlgerechter Hubsäule (72 cm Breite x 54 cm Tiefe x 54 cm Höhe)

Produktanfrage