Eine kleine Einkaufs- und Entscheidungshilfe für YAG, SLT, Floater und Netzhautlaser

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Laserhersteller und Modelle für die verschiedensten Anwendungen und Anforderungen. Zuerst also müssen wir uns darüber klar werden was für die Praxis oder Klinik am sinnvollsten ist.

Bei Trilas Medical möchten wir unseren Kunden eine möglichst breite Palette an Lasern in verschiedenen Preis- und Leistungskategorien anbieten. Auch individuelle Konfigurationen sollen möglich sein.

Neben der günstigen Anschaffung sind auch die fortlaufenden Kosten von großer Bedeutung. Dazu gehört die regelmäßig durchzuführende STK (Sicherheitstechnische Kontrolle). Diese wird von uns durchgeführt, gerne auch für Geräte anderer Hersteller. Sowie die Verfügbarkeit von Ersatzteilen auch nach wenn das Gerät schon älter ist.

Hier nun einige Beispiele und Konfigurationsmöglichkeiten, angefangen mit der einfachsten (z.B. niedergelassener Augenarzt) bis zur komplexesten Konfiguration im großen MVZ oder Augenklinik:

YAG Laser bei TriLas Medical

optoyag m yag laser

Optotek-OPTOYAG-M: Das günstige und kompakte Einstiegsmodell für Kapsulotomie und Iridotomie. Ideal, wenn z.B. schon ein SLT oder Netzhautlaser vorhanden ist.

Lightmed LIGHTLas YAG-V: Der YAG Laser für Kapsulotomie, Iridotomie und die Behandlung von Floatern. Aufrüstbar zum YAG/SLT Kombi und weiter zum Netzhautkoagulator. Diese Kombination ist sinnvoll, wenn noch ältere Geräte in der Praxis sind, die demnächst ersetzt werden sollen.

Unser Angebot an SLT Laser

lightlas slt laser

Optotek OPTOSLT Nano: Der günstige Einstieg in die SLT. Der SLT Nano ist für die Adaption auf eine vorhandene Spaltlampe konzipiert. Als erster SLT Laser verfügt er über Blitzlampenlose SolidState Laserquelle die fast wartungsfrei ist. Der Nano ist mobil und wird in einen Transportkoffer geliefert. Ideal für Einzelpraxen, Anwendergemeinschaften mit häufigen Ortswechsel.

Lightmed LIGHTLas SLT: Ortsfester SLT Laser, der sich zum SLT/YAG, Vitreolyse und Netzhautkoagulator aufrüsten lässt. Diese Kombination ist ebenfalls sinnvoll, wenn noch ältere Geräte in der Praxis sind, die demnächst ersetzt werden sollen.

Beratung zu YAG/SLT Kombilasern

opto yag slt laser

Optotek OPTOYAG&SLT: Die kompakte Arbeitsstation für Kapsulotomie, Iridotomie und SLT. Dieser Laser steht in einem günstigen Preis-Leistungsverhältnis.

Lightmed LIGHTLas Deux-V: Kombinierter YAG und SLT Laser, der zusätzlich noch für die Behandlung von Glaskörperfloatern geeignet ist. Der LIGHTLDeux-V lässt sich mit den LIGHTLas Netzhautlasern zum Kombilaser erweitern.

Netzhautlaser für OP und Praxis

lightlas 532 577 810

Lightmed LIGHTLas 532: Der Klassische Netzhautlaser mit SP-Mode® für kurze nicht thermische grüne Laserpulse im Mikrosekundenbereich, z.B. für die Trabekuloplastik bis hin zum Dauerstrichmodus. Der LIGHTLas 532 kann als Einzelgerät für Endosonden oder mit Laserspaltlampe geordert werden. Er lässt sich aber auch an eine vorhandene Spaltlampe adaptieren, sowie an einen vorhandenen LIGHTLas YAG/SLT oder DEUX-V anbinden.

Lightmed LIGHTLas 577: Der vielseitige Netzhautlaser mit SP-Mode® für kurze nicht thermische gelbe Laserpulse im Mikrosekundenbereich, z.B. für die Trabekuloplastik bis hin zum Dauerstrichmodus. Die 577nm erlauben eine bessere Eindringtiefe. Auch der LIGHTLas 577 kann als Einzelgerät für Endosonden oder mit Laserspaltlampe geordert werden. Er lässt sich aber auch an eine vorhandene Spaltlampe adaptieren, sowie an einen vorhandenen LIGHTLas YAG/SLT oder DEUX-V anbinden.

truscan pro laser

Lightmed LIGHTLas 810: Der vielseitige Netzhautlaser mit SP-Mode® für kurze nicht thermische gelbe Laserpulse im Mikrosekundenbereich, z.B. für die Trabekuloplastik, bis hin zur Cyclophotokoagulation und dem Dauerstrichmodus . Auch der LIGHTLas 577 kann als Einzelgerät für Endosonden oder mit Laserspaltlampe geordert werden. Er lässt sich aber auch an eine vorhandene Spaltlampe adaptieren, sowie an einen vorhandenen LIGHTLas YAG/SLT oder DEUX-V anbinden.

Lightmed TruscanPro: Das Profigerät mit programmierbarem Patternscanner, HeadUp Display, Touchscreen und vielem mehr für den Netzhautspezialisten. Der TruScanPro lässt sich von einer bis 4 verschiedene Wellenlängen (532, 577, 561, 670 und810nm) konfigurieren.